Impressum

Concept Haus Weber GmbH & Co. KG

Altenschlirfer Straße 11a

36358 Herbstein

 
Kontakt

Telefon: +49 (0) 66 47 -  91 99 99 0

Telefax: +49 (0) 66 47 -  91 99 90 5

E-Mail: info@concept-haus-weber.de

 

eingetragen bei der Handwerkskammer Wiesbaden

 


Steuernummer

02938000132

Finanzamt Lauterbach Hess. / Alsfeld

 

Bankverbindungen

 

Sparkasse Oberhessen                        IBAN: DE42518500790375000851

BLZ 51850079                                     BIC: HELADEF1FR

Kto 375000851

 

Volksbank Grebenhain                         IBAN: DE9350069140000068078

BLZ 50069146                                     BIC: GENODE51GRC

Kto  68078

 

Haftungsausschuss

 

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit,Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß §7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrife Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gestzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

 

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntenwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

 

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrehte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um eine entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Datenschutz

  EU-DSGVO Datenschutzerklärung    
             
             
Wir die Firma Concept Haus Weber GmbH & Co.KG, möchten im Zuge der neuen
EU-DSGVO Datenschutzrecht auf folgendes hinweisen und bitten um Ihr  
Einverständnis.          
             
Kontaktdaten des Verantwortlichen        
             
Kontaktdaten geschäftlich:        
             
Unternehmen: Firma Concept Haus Weber GmbH & Co.KG  
             
Anschrift:   Altenschlirferstrasse 11a, 36358 Herbstein  
             
Telefon:   06647/9199990      
             
Email:   info@concept-haus-weber.de    
             
             
Woher beziehen wir Ihre persönlichen Daten ?      
             
Die Erhebung Ihrer Daten findet grundsätzlich bei Ihnen selbst statt. Die Verarbeitung
der von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung der vertraglichen
Pflichten, die sich aus dem mit uns geschlossenen Vertrag ergeben, notwendig. Aufgrund
Ihrer Mitwirkungspflichten ist es unumgänglich die von uns angeforderten Pflichten 
nicht nachkommen können.        
             
Im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen ( z.B. Stammdatenerfassung im  Interessentenprozess)
ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig. Sollten die angeforderten 
Daten nicht von Ihnen bereitgestellt werden, kann ein Vertrag nicht abgeschlossen werden.
             
Zur Erbringung unserer Dienstleistungen kann es erforderlich sein, personenbezogene 
Daten zu verarbeiten, die wir von anderen Unternehmen oder sonstigen Dritten, z.B.
Lieferanten oder anderen Dienstleistern und zu dem jeweiligen Zweck erhalten haben.
             
Weiterhin verarbeiten wir ggf. personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen
Quellen, z.B. Internetautritten, die wir zulässigerweise und nur zu dem jeweiligen
Vertragszweck nutzen.          
             
Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung      
             
Die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den
Bestimmungen der europäischen Datenschutzverordnung (DSGVO) und dem  
Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitet:      
             
Aufgrund einer Einwilligung (gem. Art. 6 Abs.1 Lit. A DSGVO)    
             
Die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben sich aus der Erteilung
einer Einwilligung. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit von Ihnen mit Wirkung
für die Zukunft widerrufen werden. Auch Einwilligungen, die vor der Geltung der 
DSGVO (25. Mai 2018) erteilt worden sind, können widerrufen werden.  
Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben vom Widerruf unberührt.
Beispiel: Zusendung eines Newsletters, Entbindung von der Verschwiegenheit zur
Weitergabe der von Ihnen überlassenen Daten auf Ihren Wunsch hin an Dritte( z.B.
Banken etc.)          
             
Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten ( gem. Art. 6 Abs.1 Lit. b DSGVO)  
             
Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich zum einen aus der Einleitung
vorvertraglicher Maßnahmen, die einer vertraglichen geregelten Geschäftsbeziehung
vorausgehen und zum anderen zur Erfüllung der Pflichten aus dem mit Ihnen  
geschlossenen Vertrag.          
             
Aufgrund gesetzlicher Vorgaben ( gem. Art. 6 Abs.1 Lit. c DSGVO) oder im  
öffentlichen Interesse ( gem. Art. 6 Abs.1 Lit e DSGVO)    
             
Die Zwecke der Datenverarbeitung ergeben sich aus gesetzlichen Vorgaben oder
liegen im öffentlichen Interesse ( z.B. Aufbewahrungspflichten )  
             
Im Rahmen der Interessenabwägung ( gem. Art. 6 Abs. 1 Lit.f DSGVO )  
             
Die Zwecke der Verarbeitung ergeben sich aus der Wahrung unserer berechtigten Interessen.
Es kann erforderlich sein, die von Ihnen überlassenen Daten über die eigentliche Erfüllung
des Vertrages hinaus zu verarbeiten. Unser berechtigtes Interesse kann zur Begründung
der weiteren Verarbeitung der von Ihnen überlassenen Daten herangezogen werden,
sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Unser 
berechtigtes Interesse kann im Einzelfall sein: Geltendmachung rechtlicher Ansprüche,
Abwehr von Haftungsansprüchen, Verhinderung von Straftaten.    
             
Wer erhalt die von Ihnen überlassenen personenbezogenen Daten ?  
             
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Bereiche Zugriff auf die von Ihnen
überlassen personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und 
gesetzlich Pflichten benötigen und die zur Verarbeitung dieser Daten berechtigt sind.
             
In Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages erhalten ausschließlich diejenigen
Stellen die von Ihnen überlassenen Daten, die diese aus gesetzlichen Gründen
benötigen, z.B. Lieferanten und andere Dienstleistern.    
             
Werden die von Ihnen überlassenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen
übermittelt?          
             
Eine Übermittlung der von Ihnen überlassenen Daten an ein Drittland oder eine internationale
Organisation erfolgt in keinem Fall. Sollten Sie im Einzelfall der Übermittlung der von Ihnen
 überlassenen Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation wünschen,
führen wir dies nur nach Ihrer schriftlichen Einwilligung durch.    
             
Findet automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profilling statt?  
             
Zur Verarbeitung der von Ihnen überlassenen Daten kommt keine vollautomatisierte
Entscheidungsfindung ( einschließlich Profilling) gem. Art. 22 DSGVO zum Einsatz.
             
Dauer der Verarbeitung          
             
Die Verarbeitung der von Ihnen überlassen Daten erfolgt so lange, wie sie zur Erreichung
des vertraglich vereinbarten Zweckes notwendig ist, grundsätzlich so lange des 
Vertragsverhältnis mit Ihnen besteht. Nach der Beendigung des Vertragsverhältnisses
werden die von Ihnen überlassenen Daten zur Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen
oder aufgrund unserer berechtigten Interessen verarbeitet. Nach dem Ablauf der gesetzlichen
Aufbewahrungsfristen und/ oder dem Wegfall unserer berechtigten Interessen werden die
von Ihnen überlassenen Daten gelöscht.      
             
Voraussichtliche Fristen der uns treffenden Aufbewahrungspflichten und unserer 
berechtigten Interessen:          
             
  Erfüllung handels-,steuer- und berufsrechtlicher Aufbewahrungsfristen.
  Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation
  betragen zwei bis zehn Jahre.      
             
  Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften.
  Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese
  Verjährungsfirsten bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige
  Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.      
             
Auskunft über Ihre Rechte        
             
  Recht aus Auskunft gem. Art. 15 DSGVO    
  Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten, ob und
  welche Daten über Sie gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung
  erfolgt.          
             
  Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO    
  Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung
  Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen. Unter
  Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die
  Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten- auch mittels
  einer ergänzenden Erklärung- zu verlangen.    
             
  Recht auf Löschung ( " Recht auf Vergessenwerden ") gem. Art. 17 DSGVO
  Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass Ihre
  Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet,
  personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden
  Gründe zutrifft:        
    a) Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden
        entfallen        
    b) Sie widerrufen Ihre Einwilligung der Verarbeitung. 
         Eine anderweitige  Rechtsgrundlage für die  
         Verarbeitung liegt nicht vor.    
    c) Sie widersprechen der Verarbeitung. Eine anderweitige 
        Rechtsgrundlage für die Verarbeitung liegt nicht vor.
    d) Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    e) Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung 
         einer rechtlichen   Verpflichtung nach dem Unionsrecht
        oder dem Recht der Mitgliedsstaaten  
         erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    f) Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene 
        Dienste der Informationsgesellschaft   
        gem. Artikel 8 Absatz 1 erhoben.    
             
  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO & § 35 BDSG:
  Sie haben das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine
  der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:    
    a) Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen 
         angezweifelt.      
    b) Die Verarbeitung ist unrechtmäßig; Sie lehnen eine Löschung 
         jedoch ab.      
    c) Personenbezogene Daten werden für die Zwecke der 
         Verarbeitung nicht länger benötigt;    
         Sie benötigen die Daten jedoch zur Geltendmachung,
        Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    d) Sie haben Widerspruch gegen die Verarbeitung  
          gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt.  
          Solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des
          Verantwortlichen Ihnen gegenüber überwiegen, wird die 
          Verarbeitung eingeschränkt.    
             
  Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSVGO  
  Sie haben das Recht die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten,
  gängigen und maschinenlesbaren Format von dem Verantwortlichen zu erhalten.
  Eine Weiterleitung an einen andern Verantwortlichen darf von uns nicht behindert
  werden.          
             
  Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO    
  Hierzu wenden Sie sich bitte an den Verantwortlichen der Verarbeitung (s.o.)
             
  Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 13 Abs. 2 Lit.d, 77 DSGVO
  i.V. m § 19 BDSG:        
  Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen die DSGVO
  verstößt, haben Sie das Recht Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen.
  Hierzu wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsbehörde
             
  Zurückziehen der Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO  
  Beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Lit. A oder Art.9
  Abs.2 Lit. A ( Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten ),
  sind Sie jederzeit dazu berechtigt die zweckmäßig gebundene Einwilligung
  zurückzuziehen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung
  bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.  
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             
             

 

Rechtliche Hinweise

Concept Haus Weber GmbH & Co. KG
Alle Rechte vorbehalten.

Alle Texte, Bilder, Graphiken, Ton-, Video- und Animationsdateien sowie ihre Arrangements unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz geistigen Eigentums. Kein Teil des Inhalts dieser Website darf ohne schriftliche Genehmigung der Concept Haus Weber GmbH & Co. KG für Handelszwecke oder zur Weitergabe kopiert, verändert und auf anderen Web-Sites oder gedruckten Publikationen vervielfältigt oder verwendet werden. Einige Internet-Seiten der Traut enthalten auch Material, das dem Urheberrecht derjenigen unterliegt, die dieses zur Verfügung gestellt haben.

Nach Redaktionsschluss einzelner Seiten können sich Änderungen bei Produkten und Leistungen ergeben haben. Die Concept Haus Weber GmbH & Co. KG übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Haftungsansprüche gegen sie, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern die Concept Haus Weber GmbH & Co. KG kein vorsätzliches oder fahrlässiges Verschulden nachgewiesen werden kann.

Die Concept Haus Weber GmbH & Co. KG haftet bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb ihres Verantwortungsbereiches liegen, nicht für deren Inhalte. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde.

Die Concept Haus Weber GmbH & Co. KG erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten ihrer Kenntnis nach frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle oder zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder Urheberschaft der verlinkten / verknüpften Seiten hat die Concept Haus Weber GmbH & Co. KG keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.